direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebiet für Empirische Industrieökonomik

Leitung: Prof. Dr. Tomaso Duso

 

Am Fachgebiet für Empirische Industrieökonomik wird das strategische Verhalten von Unternehmen und dessen Folgen für Wettbewerb, Effizienz und Produktivität analysiert. Mit mikroökonomisch fundierten empirischen Werkzeugen werden die Auswirkungen wirtschaftspolitischer Entscheidungen auf Marktergebnisse durch staatliche Regulierung, Wettbewerbspolitik sowie Industrie- und Innovationspolitik evaluiert. Das Fachgebiet  arbeitet eng zusammen mit der Abteilung "Unternehmen und Märkte" am DIW Berlin . 

Die Forschungsthemen des Fachgebiets sind in zwei Forschungsbereiche unterteilt. Der Schwerpunkt des Forschungsbereichs "Märkte und Wettbewerb" liegt auf der theoriegeleiteten Analyse von unternehmerischen Entscheidungen, Konsumentenverhalten und wirtschaftspolitischen Maßnahmen, welche Marktergebnisse beeinflussen, unter Verwendung mikroökonometrischer Methoden. Aufgabe des Forschungsbereichs "Produktivität und Innovation" ist es, die empirischen Kenntnisse zu den input- und outputbezogenen Faktoren des Unternehmenserfolgs zu erhöhen. Dazu werden in erster Linie repräsentative Branchen- und Mikrodaten der amtlichen Statistik analysiert. 

Prof. Dr. Tomaso Duso ist seit April 2013 Direktor der Abteilung Abteilung "Unternehmen und Märkte" am DIW Berlin. Er hat Volkswirtschaftslehre an der Universita' Ca' Foscari in Venedig (Italien) studiert und an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Er war Research Fellow am Wissenschatszentrum Berlin für Sozialforschung und Assistant Professor an der Universität Wien sowie Humboldt-Universität zu Berlin. Zwischen 2011 und 2018 war Tomaso Duso Professor am Düsseldorf Institute for Competition Economics (DICE).

Seit Juni 2015 ist er Spokesperon des Berlin Centre for Consumer Policies.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe